#HowTo: IG Live Rooms – Für noch mehr Kreativität

IG Live Rooms

Written by Johanna Klim

Mai 4, 2021

TikTok, Clubhouse, Zoom… Virtuelle Anwendungen sind durch den Lockdown gefragt wie nie zuvor. Fehlende Shopping Erlebnisse, Konzerte oder Partys – die Menschen sehnen sich nach menschlichen Zusammenkünften, die derzeit nur virtuell möglich sind. So können sich Instagram Nutzer:innen über das neue IG Live Rooms Feature freuen. Es bietet die Möglichkeit, nun zu viert eine Live-Übertragung im Split-Screen zu starten und interaktive Gesprächsrunden durchzuführen.

Influencer:innen, Content Creator oder Künstler:innen können beispielsweise gemeinsam auftreten, um Follower:innen und Fans mit spannenden Formaten unterhalten. Davon profitieren natürlich auch Unternehmen. Ob mit einer Talkshow, fesselnden Q&A Sessions, interaktiven Community-Tutorials oder als Live Shopping Events: Der Kreativität, um eine Marke in Szene zu setzen, sind keine Grenzen gesetzt! Ein sehr ähnliches Format kennen viele sicher schon von der audio only App Clubhouse, die wir in unserem letzten Blogpost vorgestellt haben. Falls Du nochkeine Zeit hattest reinzuschauen, findest Du hier unseren Beitrag.

 

 

Löst IG Live Rooms Clubhouse ab?

Wie gerade erwähnt, wird das Live Feature oft mit Clubhouse verglichen. Dort können bei 8000 Zuschauer:innen mehr als zehn Personen gleichzeitig sprechen – allerdings nur als IOS-Gerät Nutzer und mit einer Einladung. Das ist bei IG Live anders: Ohne gesonderte Einladung und über jedes Betriebssystem kann jede:r Instagram Nutzer:innen eine Live Session starten und/oder an einer teilnehmen. Das bedeutet: mehr Zuschauer:innen und mehr Sichtbarkeit. Im Gegensatz zu Clubhouse funktioniert IG Rooms neben Audio- auch mit Videoübertragung, das vor allem für Marken vielfältige Möglichkeiten für Marketing bietet. Auch wenn nur vier Personen während eines Instagram Live Rooms hosten können, können Millionen Zuschauer:innen das Spektakel live verfolgen. Auch Interaktionen werden gefördert, indem Zuschauer:innen Kommentare schreiben und Emojis senden können. Aber was Euch bestimmt am meisten interessiert: Wie können Brands und Influencer:innen das neue Feature konkret anwenden?

 

 

 

Lerne 4 Anwendungsmöglichkeiten für Deine Marketing Strategie kennen

Nachdem wir Euch die neuen Funktionen von IG Live Rooms und die Ähnlichkeiten zu Clubhouse erklärt haben, möchten wir nun einige Ideen geben, wie man mit Influencern zusammenarbeiten kann, um Buzz für die (erste) IG Live Room-Session zu erzeugen:

1. Veranstalte spannende Q&A Sessions

Q&A Sessions sind echte Publikumsmagnete, in denen die Zuschauer:innen den Gesprächsstoff bestimmen. In diesen interaktiven Diskussionsrunden ist Spontanität gefragt und ein persönliches und authentisches Erlebnis garantiert. Es bietet die Möglichkeit, spannende Consumer Insights für Deine Marke zu sammeln, und das in einem direkten Austausch mit Deinen Konsument:innen. Doch bevor Du loslegst, sollte Deine Session eine klare Struktur haben, um nicht vom eigentlichen Thema abzuweichen. Neben Deiner eigenen Expertise, kannst Du Dir auch einen Co-Host einladen. Dafür sind Influencer:innen sehr beliebt. Sie kreieren zum einen viel Aufmerksamkeit für Deine Session und bringen zum anderen engagierte und interessierte Follower:innen mit – also gute Gäste.

2. Führe Product-Testings in Echtzeit durch

Potenzielle Kund:innen möchten Deine Marken in Aktionsehen! Und was ist dafür geeigneter, authentischer und glaubwürdiger als Produkte live vor der Kamera zu testen? Seien es Produkte aus Beauty, Haircare oder Consumer Electronic, mit IG Live können Anwendungsmöglichkeiten und Vorteile direkt gezeigt werden. Unser Tipp: Lass einen oder mehrere (Nano) Influencer:innen, deineProdukte live anwenden und nutze so die Weiterempfehlung von echten Brand Lovers. Auch während einer solchen Session können die Zuschauer:innen über den Chat Fragen zu den Produkten stellen und Dir Feedback geben: Ein Dialog auf Augenhöhe.

3. Live Shopping Event mit Macro Influencer:innen

Live Shopping wird durch IG Live Rooms so einfach und schnell wie nie zuvor. Mit der Live-Shopping-Funktion von Instagram kannst Du Deine Produkte während der Live Session verkaufen. Wie geht das? Füge dafür einfach einen Link hinzu, durch den die Zuschauer:innen das Produkt direkt ihrem Warenkorb hinzufügen können. Um dem Ganzen einen noch persönlicheren Touch zu verleihen, kannst Du Dich zum Beispiel bei den Kund:innen für den Kauf bedanken. Das bringt Wertschätzung und Nahbarkeit in Sessions. Zudem kannst Du mit Macro Influencer:innen zusammenarbeiten, um Reichweite, Aufmerksamkeit und Unterhaltung zu steigern.

4. Informationsveranstaltung mit Nischen Influencer:innen

Eine Informationsveranstaltung von IG Live Rooms eignet sich perfekt, wenn Du mit deiner Marke ein bestimmtes Nischenthema abdecken möchtest oder etwas komplexe Produkte hast. Denn auf diesem Weg kannst Du ausführlich über bestimmte Dienstleistungen, Produktvorteile oder Hintergrundgeschichten informieren. Gerade das Thema Gesundheit oder Nachhaltigkeit bedarf oft einer fundierten Aufklärung, um e.g. Greenwashing oder Fehlinformationen vorzubeugen. Nutze hier die Expertise von Nischen- Influencer:innen, um der Community solche Themen noch vertrauenswürdiger und professioneller zu vermitteln. Das Tolle ist, jederzeit können Fragen gestellt und mitdiskutiert werden.

 

 

 

Nahbar sein als Marke und mit Kund:innen in den Austausch treten

Mit IG Live Rooms seid Ihr persönlich, nahbar, im Direkten Austausch mit Kund:innen, Expert:innen oder Influencern und eben: live. Es birgt unzählige Möglichkeiten für interaktives Marketing, in der Marken ihrer Kreativität freien Lauf lassen können, um die richtige Zielgruppe authentisch zu erreichen. Wir sind schon gespannt auf ideenreiche Live Sessions in den kommenden Monaten.

Das klingt nach deiner Marke und Du Möchtest IG ROOMS für deine Influencer Marketing Strategie nutzen? Sprich uns gerne an! Sie werden für Dich ein individuelles Konzept erstellen, um mit Dir Deine erste Live Kampagne umzusetzen.